Syndikat Gefährliche Liebschaften

Syndikat Gefährliche Liebschaften

Aus guten Stuben (2018)

Wer fremde Wohnräume besucht, kommt mit anderen Lebensweisen in Kontakt. Auf Einladung des Stadtmuseums Quakenbrück begaben sich die Künstler*innen von Syndikat Gefährliche Liebschaften auf die Suche nach Quakenbrücks zeitgenössischer Wohnkultur.

„Willkommen! Schön, dass Sie da sind.“
„Schön, dass es klappt! Schuhe an oder Schuhe aus?“

Das Syndikat wandte einen Trick an: Es wurde zum Lieferdienst und brachte Magazine und Brötchen aus der Zeitungswelt Henke direkt nach Hause. Im Gegenzug gewährten die Menschen einen Blick in ihre besten Stuben. Aus den Gesprächen und Kontakten entwickelt sich eine Ausstellung und eine zweitägige Volkshochschule der anderen Art, die im November 2018 zu erleben sein werden.

 

Das Projekt wird gefördert von der LAGS Soziokultur, der Stiftung Niedersachsen, dem Kulturbüro Osnabrücker Land und der StadtStiftung Quakenbrück.

Aus guten Stuben (2018)