Syndikat Gefährliche Liebschaften

Syndikat Gefährliche Liebschaften

inszeniert irritierende Begegnungen. Durch Eingriffe in alltägliche Räume entstehen Anlaufstellen für charismatische Persönlichkeiten und dubiose Wissensträger*innen – vom Dorfball bis zur Manufaktur für Verhüllungsbedarf.

April: „Ein Stück Eythra“ als Hörspiel | Sommer: „Im tiefen, queeren Wald“ auf Tour durch Radios & Festivals | November: Freischwimmen-Residenz bei Theater Rampe in Stuttgart

Frottee statt Toga! (2014)

Kommt und zeigt euch, nobles Menschengeschlecht: Das Syndikat Gefährliche Liebschaften feiert sein orgiastisches Sommerfest im Zeichen der abendländischen Kulturerfinder*innen. Erklärt euch zum göttlichen Ideal, bekennt euren heiligen Zorn und vollzieht das Parisurteil.

im Rahmen von freitagfreitag der Theaterwerkstatt am Schlachthof Bremen

Frottee statt Toga! (2014)